Beiträge von noom

    nicht ganz. Weil ja die erste Erforschung am meinsten XP einschenkt. Das ist also als eigener "XP Lieferant" zu betrachten.

    Alles andere verhält sich immer gleich. Und klar, ich sag ja, wenn man das mit den XP und den Level nach hinten erhöht hat dies einige Änderungen am ganzen Konzept zur Folge. Und genau dessahalb rechne ich mal nicht in der nächsten Zeit das sich am Konzept was ändert.


    und im Moment schaue ich das auch als sehr sekundär an wie das Konzept ausgelegt ist. Primär betrachte ich es momentan und wenn man schon von einer Experimantalversion oder einer Pre Alpha spricht, dass es den Leuten spass machen sollte sich da hoch zu leveln und das Zeug auszuprobieren. Weils schon Sachen zum ausprpbieren gibt und wenn ich mir die Fragezeichen beim Götterbaum anschaue siehts so aus als würde noch einiges kommen was auszuprobieren wäre. Das wird man aber mMn nicht schaffen Leute zu animieren bis da hoch zu lvl. Mit einer Aussage wie, irgendwann kommt dann jeder mal da hin wenn er sich ein Schloss gebaut hat bin ich in einer Experimentalversion oder Aplpha Version wohl nicht ganz einig.


    Aber vielleicht liegt jemandem etwas daran für encurio stunden, tage monoton zu Grinden um dann mal eine Funktionsrückmeldung auf den höheren lvl's abzugeben.


    Das mit dem Stuck Befehl ist auch so eine Sache. in der ersten Phase dachte ich toll. Jetzt is es meiner Meinung nach nur zum kotzen. Man trinkt in der Hoffnung weg zu kommen alle Heiltränke leer um am Ende dann doch zu sterben. Und das für wen? Spielverderber die sich im PVP schon in einer Pre Alpha nicht zu benehmen wissen.

    Danke dafür.

    Zitat

    Was ich ablehne ist die Idee einer ansteigenden Exp-Kurve, also der benötigten Exp pro Level. Denn dadurch würde das System noch grindlastiger werden als es zur Zeit ist und dementsprechend Solospieler noch stärker benachteiligen.

    jetzt mal ehrlich. Man muss das Rad ja nicht neu erfinden. Ich denke es gibt genügend XP Systeme/Konzepte die nach hinten grösser werden, es aber auch bis zu einem gewissen Grad ohne grosses Grinden geht und auch ganz gut als Solospieler spielbar ist.


    Grundsatzlich stellt sich mir die Frage was will man. Das es so ist, das jeder irgendwann auf 60 kommt (die Clans werden sich überlegen wie sie ihre Mitglieder dahin ziehen werden, sehr wahrscheinlich durch grinden) oder will man, das die hohen Level immer rarer werden und man sich natürlich auch mit Grinden dort bewegt aber nie mehr so rasch und sehr selten bis max. Lvl.


    Mir ist das " lvl 1-2 Grindet gleich viel wie lvl 59-60" einfach zu eindimensional und ich habe das auch noch nie so gehört (was nichts heissen muss).


    MMn müssten zB auch höherwertige Dinge beim crafzen signifikant mehr XP geben. Also zB alles auf Stufe 2 zB Lehwände oder Bersekertränke geben zum craften mehr XP Punkte als Holzwände oder Heiltränke beim craften.


    Jetzt muss ich aber auch ehrlich sagen ich rechne mit all dem nicht obwohls mMn eines der wichtigsten Aspekte für so ein Game ist.

    Aber wenn ich hier lese wie eindimensional XP angedacht ist und es sehr wahrscheinlich einfach auf dem "ausbalanciert" wird und wie viele Baustellen das Game sonst noch hat plus das es ein kleines Team ist, sprich irgendwann kommt man an Kapazitätsgrenzen so ist das wohl hier leider eine Luxusdiskussion.

    Allerdings würde eine ansteigende Exp-Kurve meiner Ansicht nach die Situation für Solospieler noch verschlechtern.

    Seh ich weniger so da sich ja die XP Punkte meines wissens beim Monstertöten unter den Spielern aufteilen und diejenigen die man fürs Erforschen bekommt oder fürs craften oder ressourcenabbauen sich nicht teilen. Wenn jetzt das craften am Werkbank auch noch Punkte geben würde und das Monstertöten auch so kann auch ein Solospieler sich hoch spielen.

    Danke Nosssi für die Infos. Mir scheint das einfach ein wenig Eindimensional als Konzept. Wenns nach hinten mehr werden würde, so könnte auch viel eher darauf eingegangen werden craften mit XP zu belohnen oder Monster töten. Es würde auch dienlich sein, dass auf den Servern nach Oben hin die High lvl Charaktere immer dünner werden. MMn wärs in etwa so auszulegen das man 80% des Max Levels noch gut erreichen kann und die letzten 20% hart werden. Bei max Level 60 würde das bedeuten, dass man an das lvl 48 noch gut ran kommt unds dann hart wird.


    Wies jetzt ist scheint mir das die meisten XP Punkte von dem einmaligen Erforschen der Dinge kommt und man so bis zu einem gewissen Lvl bis 20 "geschubt" wird und danach sich das ganze sehr abflacht weil man nichts mehr zu erforschen hat.

    Es geht ja auch vor allem darum, das man nicht nach 1-2 Tagen die 60 Erfahrungspunkte haben soll, da geht Ihr sicherlich mit.

    Vollkommen. Mich würde eher interessieren wie es zur Zeit ausgelegt ist. Wie gestaltet sich genau das XP Konzept? Nehmen wir mal an Werwolftöten gibt am meisten XP. Wie viele Werwölfe sind das bei lvl 59 - 60? halt sowas, so Orientierungspunkte. Oder wie viele Ressourcen hackt einer von lvl 59-60? Wenn man die Anzahl kennt kann jeder auch mal einschätzen wie viel das für ihn bedeuten würde und ob es so in etwa stimmig ist.

    Im Moment ist man nur auf das eigene Gefühl beschränkt und da kann ich nur dazu sagen es fühlt sich schon ab lvl 20 sehr mühsam an.


    Was die Menge an EXP momentan angeht befindet sich das alles noch im Balancing und kann noch geändert werden, wir leiten auch eure berechtigten Kritiken immer weiter.

    Gerade dann wenn mehrere die gleiche Kritik äußern, darum sind wir auch über die Kritik immer froh, sonst kann nichts verbessert werden.

    Das ist eine sehr gute Information.



    Die 60 Punkte habe ich mir nur gegeben, weil ich selber einfach mal testen wollte wo die Grenzen sind.

    das wollte ich Dir auch gar nie vorwerfen. Es ging mir lediglich um den Punkt das wenn man 60 Skillpunkte zu vergeben hat, man nicht zum Fehler kommt wie ich ihn gehabt habe. Nämlich das Du 2 Skillpunkte zur verfügung hast, Du skillst einmal "craften" bei den Göttern. Das geht, aber den zweiten konnte ich nicht da hinein setzen. Erst als ich ein Level höher war und wieder 2 Skillpunkte hatte konnte ich "craften" ein weiteres mal skillen. gekostet hat es aber nur 1 Skillpunkt.

    Es ist nur ein Beispiel warum man im "normalen" Spiel eben auch Fehler haben kann, die man mit einfachem "durchtesten" in dem man sich dort 60 Punkte gibt, eben wohl dann nicht hat.


    wenn manche kein Verständnis für eine Pre-Alpha haben

    und da bin sehr wahrscheinlich auch ich falsch. EA als Alpha kenne ich. und ich habe mich durch diverse Ankündigungen vielleicht zu viel versprochen, auch davon das man schon Server auf Nitrado mieten kann.

    Mir persönlich ist das eine Stufe zu experimental. Ich verstehe aber das es dies braucht.

    Ich denke die Absprache muss dann auch unter den Spielern stimmen. Bei uns ist keiner auf sich selbst gestellt. Zu mal das Spiel eh nciht wirklich dafür gemacht ist ewig alleine unterwegs zu sein.

    Ist mir schon klar von der fertigen Idee her - das mag vielleicht in einem Jahr oder zwei zutreffen. Ich spreche vom Istzustand. Und davon das es einem Spiel nicht gut tut schon in dem Zustand in dem es sich jetzt noch befindet es der Massen einzuschränken das man überhaupt irgendwo hinkommt. Man nimmt meiner Meinung nach das ganze Spielprinzip schon viel zu ernst in der jetzigen Phase und im jetztigem Zustand.

    Und es kann meiner Meinung nach nicht sein das nur GM's sich auf ihren Servern mal die 60 Skillpunkte geben damit sie alles mal durchklicken.

    Weil wie gesagt, ich hatte "im Feld" (an der Basis, dort wo man ganz normal das Spiel spielt) robleme damit mir einen einzelnen Skillpunkt zu setzten. Das merkt aber einer nicht der sich per Befehl 60 Skillpunkte vergibt. (Das ist jetzt auch kein Vorwurf nur ein Hinweis auf die Problematik).


    Im Feld wird so gespielt wie das Spiel dann auch gespielt wird. Dort tun sich dann auch die Probleme auf die entstehen wenn das Spiel so gespielt wird wies gespielt wird.

    Auf den mir angezeigten 158 Servern spielen jetzt gerade 31 Leute. Die müssen da aber doch was tun können ausser monotones Grinden um einen Skillpunkt im oberen Breich zu testen.

    Jedoch weiß ich das Sebastian Rahmel gerne einige Elemente der Logik einbaut.

    das hat hier niemand angezweifelt.


    Ich meine wenn man 2 Berufe zum Meister erlernt, würde man im echten Leben im Schnitt 3 Jahre eine Ausbildung machen und dann 1-2 Jahre Meisterschule und dann noch nen 2 Beruf = 8-10 Jahre kommt noch Berufserfahrung dazwischen hat man auch nochmal paar Jahre +

    Solche Vergleiche halte ich fürs sehr wenig zielführend. Schon allein aus der Tatsache das es sich um ein Spiel handelt in dem Werwölfe, Trolle, Skelettkrieger ect vorkommen.

    Der Bezug zu einer Realität ist da wohl kaum gegeben. Gegeben wäre der Bezug zur Realität von 0815 Usern die auch noch ein RL haben. Wie lange setzt sich wohl so jemand an ein Spiel bis er mal zu irgendwas kommt? Was motiviert ihn weiter dran zu bleiben. Das wären so die Fragen und nicht ob im Spiel eine Ausbildung auch länger dauert weils im RL lange dauert und anstrengend ist.


    Jemand der solo spielt und ein wenig Zeit reingesteckt um eventuell ein riesiges Schloss zu bauen, wird automatisch mit seinen farmen an das Ziel kommen.

    Das kann ich in keinster Weise bei diesem Spiel und seinem jetzigen Zustand bestätigen. Das was einer an Ressourcen gesammelt hat bis er lvl 60 ist übersteigt bei weitem die Möglichkeit an Fläche die das Spiel bietet um ein Schloss hinzustellen. Und bisher wars so, das ab einer gewissen Grösse es anfing zu ruckeln. Jetzt ists so das ganze Teile von Häusern fehlen. Wo wir wieder beim Thema wären, Motivation vom Spieler, Möglichkeiten des Spiels und Aussagen hier, die sich total damit nicht decken.


    Aber soweit ich weiß ist das auch das gewollte Ziel, was angestrebt sein soll. Die Spieler sollen sich absprechen und überlegen wer was skillt, damit man alles abdeckt.

    Nächster Punkt der zur Zeit überhaupt nicht zutriff und ich zur Zeit keinem empfehlen kann so zu spielen weil jeder sich nur selber behindert so.

    Ich empfehle jedem folgendes damit er auch alleine klar kommt weil nach Oben kommts eh zur Zeit nicht darauf an.

    Skinner Stufe 1 (1 Skillpunkt) damit man sich Rucksäcke bauen kann und Lederrüstungen. Godi Stufe 1 (1 Skilpunkt) damit man sich Heiltränke brauen kann. Builder Stufe 3 (10 Skillpunkte) und Forger Stufe 3 (10 Skillpunkte) damit man sich Häuser, Werkzeug , Waffen und Rüstungen bauen kann. Carpender Stufe 1 (1 Skillpunkt) für Schränke, Tailor Stufe 2 (4 Skillpunkte) für die Stadtflagge. So dann sind wir bei 27 Skillpunkten. Die Götter haben zur Zeit 18 Skillpunkte (ohne Packesel) - ergo 18 level. So hat man also nach 45 lvl alle nötigen Skills um das Spiel im jetzigen Zustand vernünftig zu spielen. Und da man den Builder und den Schmied schon auf Stufe 3 hat wird man auch wenns noch erweitert wird einen von beiden maxen können . ich hoffe aber auch schwer das die Skillpunkte eh zurückgesetzt werden wenn die neuen Sachen implementiert werden.



    Und meine Meinung ist meine Meinung, du musst sie nicht verstehen oder mögen noch sonst was. Aber versuche meine Meinung nicht auf das Team wieder zu spiegeln

    sorry ich dachte Du seist hier als Teil des Teams und Deine Aussagen hier seien als solche zu verstehen.

    @Kenderic

    Bei Skyrim hatte man meines Wissens 8 Slots und beim Wechsel auf die Einhandwaffe wird auch das Schild in die Hände genommen.


    Aber ok, dann will man dies nun halt so das zwei Slots durch Waffe und Schild und ein Slot durch Bogen besetzt wird.


    @Faylandel

    Zitat

    Man unterstützt die Entwickler finanziell durch den Kauf und durch das aktive Spielen (wir reden hier nicht von Dauerhaften spielen) und das melden von Bugs


    Ich weiss wieder so eine Frage von mir die scheint als wäre sie gern beantwortet.

    Aber wie genau stellst Du Dir das vor, dass Spieler die nicht bis lvl 30 Spielen (wegen monotonem Grinden) und nicht viel spielen in diesem Spiel Bugs melden und Feedback geben können?

    An Bugs die im Skillbaum weiter oben auftreten kommt man nun halt nur durch vieles und dauerhaftes Spielen. So wies zur Zeit skaliert ist würde ich sogar sagen man kommt nur durch dauerspielen dahin um überhaupt mal was zu testen.



    Das ich dieses Spiel in dem jetzigen Zustand nur noch so lang spielen werde bis der Server abläuft ist eine Information unter Erwachsenen.

    Das man diejenigen nicht aufhalten soll die gehen wollen ist genau so eine Information Eurer seits unter Erwachsenen.

    Ich danke fürs Gespräch.

    Zitat

    Ich kann da falsch liegen, aber damals habe glaube ich dir geantwortet und gesagt das du natürlich Waffe und Schild extra in die Leiste legen musst. Ich glaube damals gings irgendwie auch darum das du Bogenschießen wolltest aber das Schild angelegt hattest.


    Die Schnellwahl für den Bogen sollte gefixed sen und soweit ich weiß soll man Schild und Waffe auf je 1 Slot haben um somit wechseln zu können, was in meinen Augen weiterhin auch so Logisch ist. Ich meine auch das ich dir damals das gleiche gesagt habe, du aber scheinbar immer noch eine andere Meinung hast. Ich suche mir im Falle des Falls aber nochmal den Thread raus um nichts falsches zu sagen.

    Das hört sich nun zwar bei Dir so an, ist aber überhaupt nicht so wie Du meinst das Du mir was erklärt hättest.

    Hier gehts zum Besagten Thread. Die Frage war von mir im 3. Post gestellt. Von Dir kam nur genau die eine Antwort darauf.

    Vorschläge noom

    hey danke viel mals für diese erarbeite Information.


    Aber jetzt mal ehrlich. Es kann nicht am "Pre Alpha Status" liegen, dass ein privater GM sich per Eingabebefehl zum max level bringt um überhaupt in erfahrung zu bringen was max lvl sein wird.

    woher hast Du nun wieder diese Informationen?

    Zitat

    Hier noch die Übersicht:

    T1 - 1 pkt

    T2 - 3 pkt

    T3- 6 pkt

    T4- 12 pkt

    ich kenne nur das, und das ergibt bei mir pro Skillbaum 22 Punkte. Vom max Level habe ich noch nie was gelesen.

    Zitat

    Auch der Vergleich zum Waffenwechsel-Bug bei Skyrim bzw. dessen Behebung ist eher unglücklich, denn Skyrim war keine Pre-Alpha sondern eine fertige Releaseversion eines großen Studios/Entwicklers und da erwarte ich natürlich auch promptes Bugfixing.

    Du verstehst das falsch. Falsch ist nicht das der Bug noch nicht behoben ist. Falsch ist die Komunikation.

    Als erstes wurde es von einem User falsch verstanden was ich da als "Bug" meldete danach folgte seitens der Moderation ein lapidares

    Zitat

    Damit wäre die Frage denke ich auch plausibel beantwortet

    Ja total plausibel das eine Spielfigur beim Wechsel von Bogen auf Waffe nur die Waffe aber nicht mehr das Schild in die Hände nimmt. :rolleyes:

    Ich habe es dann nochmals versucht zu erklären, Reaktion darauf 0.


    ich weiss bis Heute nicht ob es so gedacht ist, dass man einmal das Schild und einmal die Waffe in die Schnellauswahl nehmen muss um nach dem Wechseln vom Bogen wieder beide Sachen in die Hände zu nehmen.

    Gewohnt bin ichs mir aus zig anderen Spielen, dass beim Wechseln von Bogen auf Waffe automatisch auch wieder das Schild zur Hand genommen wird.

    es hat sich ja bis Heute niemand herabgelassen dazu eine plausible Antwort zu geben.

    Die kann auch sein, wir wollen das so, dass ihr beides einzeln wieder zur Hand nehmt oder aber, wir werden das noch ändern.

    Verdammt schwer oder ?


    Vielfach scheints mir man wolle das man so Fragen den Mods oder Entwicklern hier aus der Nase zieht.


    Weiteres Beispiel, nach Nachfragen wurde genannt welche Stufe im Skillbau wieviele Punkte braucht. Danach die Bemerkung, man könne zwei Berufe komplett skillen.

    Was heisst das aber? Heisst das nun lvl 44 ist ende? Oder doch nicht weils ja noch Götter gibt? Aber nein, man müsste jetzt wieder nachfrage. Leider gehts ja nicht mal aus den Patchnotes hervor was jetzt max Lvl sein wird.

    Zitat

    aber was erwartest du nun persönlich? Möchtest du Loblieder auf dich hören, oder das ein Gebiet nach dir benannt wird? (Sarkasmus)

    es würde schon reichen es nicht als Gemotze betrachtet zu sehen. Dass ist in etwa die einzige, ernstzunehmende Reaktion bis jetzt.

    Falls Du von mir Motzen haben möchtest bitte:

    Was war eigentlich mit dem Entwickler los welcher den halbfertigen Skillbaum implementierte? Gerade keine Lust mehr gehabt beim Baumeister Stufe 3 hinzuschreiben, dass der nun Steinwände bauen kann?


    Detail aber wenn man Motzen verlangt kann ich das schon tun.


    Zitat

    Es sollte doch schon vom logischen Menschenverstand her klar sein, dass nicht eine solche Menge innerhalb der kurzen Zeit behoben werden kann, wenn noch unklar ist, wie sich die kommenden Inhalte letzen Endes auswirken.

    Wenn diese Kritik, nächstes Jahr im September kommt, kann ich es auch verstehen und auch nachvollziehen. Wer möchte auch schon ein zweites DayZ.....

    dann habe ich halt kein logischen Menschenverstand. Mir egal. Weil ich seh das auch andere was anderes erwartet haben. Was spielbares. Leere Lets Playerserver, abgebrochene Lets Plays lassen mich einfach darauf schliessen, dass auch andere länger als 4 Wochen spielen und nicht nur noch testen wollten.



    Zitat

    Ich für meinen Teil bereue keine Sekunde. Mein Clan und ich werden auch weiterspielen und wir haben für die Situation volles Verständnis.

    Dann ist doch alles gut und im grünen Bereich.



    Für mich gilt, hätte ich das Spiel erst gerade in den 2 letzen Wochen gekauft, ich hätte nicht annähernd 300 Spielstunden sondern mit weniger als 2h vom Stram Angebot gebrauch gemacht das Spiel zurück zu geben.

    @Alvator

    Hast recht, mein Fehler Geld und Stunden in sowas zu investieren und Rückmeldung zu geben ohne konkret zu merken, dass es überhaupt von Interesse ist. Lassen wir die Leute freiwillig im Blindflug ganze Buglisten zusammenstellen oder ein Spiel Testen die nichts von den erwähnten tausenden Verkäufen haben.

    Zitat

    Und wenn man sich die Verkaufszahlen anschaut, dann fragt man sich, wieso tausende ein Spiel kaufen, aber nicht 1 Sekunde spielen.

    @Faylandel

    das fragt man sich tatsächlich. Ich habe ja die Serverliste vor mir. Am Samstag zB zähte ich auf allen Servern vielleicht 40 -50 Nasen.


    Meiner Meinung nach läufts seit dem Skill Update immer schlechter.

    Nach dem Update dachten wir uns wir starten ein neuen Server um mit der Skillung gleich auch neu zu beginnen. Und ab da gabs ja auch die Möglichkeit Server zu mieten.

    Dass das Spiel aber nach dem Update noch neue Fehler hatte, von Dingen die eigentlich mal funktionierten, das wurde nicht erwartet. Der Server ist jetzt noch 15 Tage in Miete. Und nach dem jetzigen Stand werde ich danach auch einer der Tausenden Käufer aber nicht mehr Spieler sein. Dann seid ihr mich auch hier los und auch meine Bugmeldungen. Ich glaub die Bug Liste ist mittlerweile auch genug lang um sich eine Zeit damit zu beschäftigen.

    wie habe ich nun dieses Weekend verbracht:

    - Stundenlanges Farmen um von lvl 22 auf 25 zu kommen.

    - Dazu ein ganzes Dorf gebaut (7 Hauser)

    - mind. 30 mal relogt da Häuser nur noch zur Hälfte angezeigt wurden, die Werkbank rumspinnte, ich nicht bauen konnte weil irgendwas rumspinnte, und die Geisterbäume taten den Rest.

    - mich genervt da ohne ersichtlichen Grund Feuerstellen nicht auf Fundamenten gesetzt werden konnten zB dort wo die Feuerstelle im Haus geplant war.

    - Mir meine leeren Häuser angeschaut weil sie ohne Drehen der Einrichtungen einfach nicht eingerichtet werden können.


    Zum Frust ging ich dann ein paar Skelette klopfen, die man aber besser einfach von weitem abschiesst weil sie so sich nicht bewegen. Im Nahkampf ist das Kampfsystem dann auch wieder frustrieren. Hab mich auch wieder einmal gefragt warums Eisenpfeile gibt die mMn überhaupt nicht mehr Schaden machen als billige Steinpfeile. Dazu kommt noch der von mir schon längst gemeldete Bug (wer weiss vielleicht will mans aber auch so behindert), dass wenn man in der Schnellwahl von Bogen auf Schwert (Axt egal) wechselt, der Charakter nur seine Waffe in die Hände nimmt, jedoch nicht das Schild. Nur mal nebenbei. Skyrim, wohl ein Begriff für jeden, hatte genau das selbe Problem am Anfang. Beim Wechsel von Bogen auf Waffe/Schild nahm auch da der Charakter nur die Waffe aber nicht das Schild in die Hand.

    Über das musste man aber nicht im Forum sinnieren sondern es wurde gemeldet und sofort behoben.




    Die Geschichte am Weekend ging dann so weiter, dass ich von zwei Wölfen gleichzeitig attackiert wurde und bekam davon ein Bug, dass ich nur noch rumzitterte. Leider starb ich dabei auch wenn ich alle Heiltränke leer trank, der Stuck kam zu spät.

    Als ich starb musste ich mein halbes Haus abreisen um wieder weg zu kommen zwischen der Wand und dem Bett in dem ich eingeklemmt war.

    Weiter ist mir wieder aufgefallen wie schnell Holzgeländer kaputt gehen. Der Unterhalt von Strukturen scheint mir völlig unnötig und mehr als Beschäftigungstherapie gedacht als das dies irgend einen Sinn ergäbe.


    Unser Server hat mittlerweile ü45 Besucher gehabt. Ein Bruchteil sehe ich aber das Game weiter spielen. Um ehrlich zu sein ists 1er der nebst uns 5 da noch regelmässig spielt.


    Jetzt lese ich das man einen Guide Ersteller sucht. Meiner Meinung nach wäre ein Care Team eher angebracht. Das einzige was momentan noch richtig läuft ist, dass das Spiel die Hälfte kostet.

    Er hat es schon gelöst, es geht ihm dabei mehr darum das es unlogisch ist,

    Bild 5 beachten ^^ so geht das Dach mühelos ohne irgendwelche Hilfskonstruktionen... nur... es ist unlogisch das es so geht aber genau um 180Grad gedreht kann mans nicht setzten.



    und ggf eine "Dreiecks" wand auf die platte, dann solltest du auch die schräge setzen können.

    Das hat in diesem Fall auch nicht funktioniert... im Spoiler sieht man wie die Hilfskonstruktion gebaut wurde. Und danach kann man die Hilfskonstruktion locker abbauen und es hält wie UHU. :S

    ich mach jetzt mal extra nur fürs Bauen einen Feedback Thread an dem sich hoffentlich noch mehr Leute beteiligen :saint:


    Ich hab da nämlich manchmal so meine Probleme.

    Im folgenden Beispiel möchte ich mir ein Vordach bauen. Das Problem ist, an der Ecke ist kein Bodenfundament mehr möglich. Aber auf das scheints eben nicht mal darauf anzukommen.

    Hier die bildlich Darstellung des verwirrten Baumeisters.

    Bild 1 man sieht wie das Vordach grün angezeigt wird. Es lässt sich aber nicht setzen. Bild 2 zeigt das Ganze nachdem ein Positionswechsel durchgeführt wurde, das Dach wieder grün angezeigt wird, aber sich immer noch nicht setzen lässt.

    Bild 1

    ?interpolation=lanczos-none&output-format=jpeg&output-quality=95&fit=inside%7C2048%3A1152&composite-to=*,*%7C2048%3A1152&background-color=black


    Bild 2

    ?interpolation=lanczos-none&output-format=jpeg&output-quality=95&fit=inside%7C2048%3A1152&composite-to=*,*%7C2048%3A1152&background-color=black


    Jetzt könnte man sagen, ok das geht einfach nicht weil unten das Fundament fehlt oder man eine Hilfskonstruktion mit einer Decke und einem Dreieck machen müsste (klappt nicht).

    Dem ist aber nicht so weil. die beiden Positionen die jetzt auf Bild 3 und 4 angezeigt werden, die gehen., da wird das Dach gesetzt. Bild 5

    Bild 3

    ?interpolation=lanczos-none&output-format=jpeg&output-quality=95&fit=inside%7C2048%3A1152&composite-to=*,*%7C2048%3A1152&background-color=black


    Bild 4

    ?interpolation=lanczos-none&output-format=jpeg&output-quality=95&fit=inside%7C2048%3A1152&composite-to=*,*%7C2048%3A1152&background-color=black


    Bild 5

    ?interpolation=lanczos-none&output-format=jpeg&output-quality=95&fit=inside%7C2048%3A1152&composite-to=*,*%7C2048%3A1152&background-color=black


    Sowas passiert dann gern beim Suchen wo der richtig Punkt ist um das Dach richtig zu setzen. Man versucht mit einem wenig anderen Blickwinkel das am richtigen Ort grün angezeigte Dach zu setzen und dann schnappt es in die falsche Position ein und setzt es dort. Meine Götter sind aber auf Grün 8o


    Zum Bauen allg. noch ein Ergänzungswunsch und etwas was ich von meinem allg. Feedbackthread rüber hole.


    Das Spitzdach fehlt für ein 3x3 Haus bei dem man in der Mitte kein Dach mehr setzen kann wenn mans Spitz bauen möchte.


    Das andere wäre eben dieses Phänomen, dass Holzfundamente einen Tick mehr "Toleranz" besitzen als Stein und Lehm. So können Holzfundamente einen Tick tiefer und einen Tick Höher noch funktionieren wo sie durch Stein Elemente ersetzt nicht mehr funktionieren. Gerade jetzt, mit Einführung des Skillbaums und der viel grösseren Wahrscheinlichkeit, dass zu erst Holz und dann erst Stein oder Lehm gebaut wird hat sich dieses Problem ein wenig verschärft. So kann es also sein, dass man sein Holzhaus plötzlich nicht einfach durch Stein 1 zu 1 ersetzen kann weil gewisse Fundamente nur aus Holz an der Position funktionieren.

    nachdem jetzt also das behoben wurde was einige zur Flucht veranlasste und versprochen wurde das Zeitnah noch der Fehler behoben wird seine Dörfchen hübsch einzurichten zu können in dem man wieder seine Möbel ausrichten kann, würde ich vorschlagen, dass man als nächstre daran arbeitet die Langzeitmotivation zu erhöhen in dem man sich der XP Punktevergabe widmet. Ich werde auf jedenfall nicht Ressourcen abbauen und Häuschen aufstellen bis ich lvl 30 bin.