Derzeitiges Review

  • @Alvator

    Hast recht, mein Fehler Geld und Stunden in sowas zu investieren und Rückmeldung zu geben ohne konkret zu merken, dass es überhaupt von Interesse ist. Lassen wir die Leute freiwillig im Blindflug ganze Buglisten zusammenstellen oder ein Spiel Testen die nichts von den erwähnten tausenden Verkäufen haben.

  • Ob du es als deinen persönlichen Fehler ansiehst ist ganz deine Sache. Es wurde aber von Beginn an so kommuniziert, dass es eine Pre-Alpha ist und so sollte man auch als Spieler heran gehen.

    Ich persönlich finde es toll, wenn du und viele andere euch so viel Mühe mit allem gemacht habt, aber was erwartest du nun persönlich? Möchtest du Loblieder auf dich hören, oder das ein Gebiet nach dir benannt wird? (Sarkasmus) Es sollte doch schon vom logischen Menschenverstand her klar sein, dass nicht eine solche Menge innerhalb der kurzen Zeit behoben werden kann, wenn noch unklar ist, wie sich die kommenden Inhalte letzen Endes auswirken.

    Wenn diese Kritik, nächstes Jahr im September kommt, kann ich es auch verstehen und auch nachvollziehen. Wer möchte auch schon ein zweites DayZ.....


    Das es von Interesse ist wurde durch die Mods immer wieder gezeigt, auch die Stellungnahmen von Sebastian Rahmel haben gezeigt, dass es durchaus angekommen ist und man der Community dankbar ist.


    Ich für meinen Teil bereue keine Sekunde. Mein Clan und ich werden auch weiterspielen und wir haben für die Situation volles Verständnis.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr in euren Risikoanalysen diese Situation mit erfasst habt, bzw diese Situationen und dafür geeignete Gegenmaßnahmen entwickelt habt, deswegen vertraue ich auf das Team und das Spiel.


    Vorschlag an die Entwickler. Macht einfach mal einen VLog. Zeigt darin mal in einem kleinen Abriss wie lange ihr an was arbeitet und wie sich das alles auf das Spiel direkt auswirkt. Da reichen ja 5-10 Minuten. Ich weiß, dass es ein Mehraufwand ist, aber vllt wird dann die Akzeptanz etwas größer.

  • Zitat

    aber was erwartest du nun persönlich? Möchtest du Loblieder auf dich hören, oder das ein Gebiet nach dir benannt wird? (Sarkasmus)

    es würde schon reichen es nicht als Gemotze betrachtet zu sehen. Dass ist in etwa die einzige, ernstzunehmende Reaktion bis jetzt.

    Falls Du von mir Motzen haben möchtest bitte:

    Was war eigentlich mit dem Entwickler los welcher den halbfertigen Skillbaum implementierte? Gerade keine Lust mehr gehabt beim Baumeister Stufe 3 hinzuschreiben, dass der nun Steinwände bauen kann?


    Detail aber wenn man Motzen verlangt kann ich das schon tun.


    Zitat

    Es sollte doch schon vom logischen Menschenverstand her klar sein, dass nicht eine solche Menge innerhalb der kurzen Zeit behoben werden kann, wenn noch unklar ist, wie sich die kommenden Inhalte letzen Endes auswirken.

    Wenn diese Kritik, nächstes Jahr im September kommt, kann ich es auch verstehen und auch nachvollziehen. Wer möchte auch schon ein zweites DayZ.....

    dann habe ich halt kein logischen Menschenverstand. Mir egal. Weil ich seh das auch andere was anderes erwartet haben. Was spielbares. Leere Lets Playerserver, abgebrochene Lets Plays lassen mich einfach darauf schliessen, dass auch andere länger als 4 Wochen spielen und nicht nur noch testen wollten.



    Zitat

    Ich für meinen Teil bereue keine Sekunde. Mein Clan und ich werden auch weiterspielen und wir haben für die Situation volles Verständnis.

    Dann ist doch alles gut und im grünen Bereich.



    Für mich gilt, hätte ich das Spiel erst gerade in den 2 letzen Wochen gekauft, ich hätte nicht annähernd 300 Spielstunden sondern mit weniger als 2h vom Stram Angebot gebrauch gemacht das Spiel zurück zu geben.

  • Dass das Spiel aber nach dem Update noch neue Fehler hatte, von Dingen die eigentlich mal funktionierten, das wurde nicht erwartet.

    Das muß man bei einer Pre-Alpha Version jedoch in Kauf nehmen, da sie halt noch nicht "Feature Complete" ist und neue Systeme/Features unerwartete Auswirkungen auf bestehende Systeme haben können.

    Auch der Vergleich zum Waffenwechsel-Bug bei Skyrim bzw. dessen Behebung ist eher unglücklich, denn Skyrim war keine Pre-Alpha sondern eine fertige Releaseversion eines großen Studios/Entwicklers und da erwarte ich natürlich auch promptes Bugfixing.


    Wo ich Dir jedoch Recht gebe ist, daß das Skillsystem zu grindlastig ist (stundenlanges farmen von Resourcen) und das Decaysystem noch sehr unausgewogen ist.

  • Zitat

    Auch der Vergleich zum Waffenwechsel-Bug bei Skyrim bzw. dessen Behebung ist eher unglücklich, denn Skyrim war keine Pre-Alpha sondern eine fertige Releaseversion eines großen Studios/Entwicklers und da erwarte ich natürlich auch promptes Bugfixing.

    Du verstehst das falsch. Falsch ist nicht das der Bug noch nicht behoben ist. Falsch ist die Komunikation.

    Als erstes wurde es von einem User falsch verstanden was ich da als "Bug" meldete danach folgte seitens der Moderation ein lapidares

    Zitat

    Damit wäre die Frage denke ich auch plausibel beantwortet

    Ja total plausibel das eine Spielfigur beim Wechsel von Bogen auf Waffe nur die Waffe aber nicht mehr das Schild in die Hände nimmt. :rolleyes:

    Ich habe es dann nochmals versucht zu erklären, Reaktion darauf 0.


    ich weiss bis Heute nicht ob es so gedacht ist, dass man einmal das Schild und einmal die Waffe in die Schnellauswahl nehmen muss um nach dem Wechseln vom Bogen wieder beide Sachen in die Hände zu nehmen.

    Gewohnt bin ichs mir aus zig anderen Spielen, dass beim Wechseln von Bogen auf Waffe automatisch auch wieder das Schild zur Hand genommen wird.

    es hat sich ja bis Heute niemand herabgelassen dazu eine plausible Antwort zu geben.

    Die kann auch sein, wir wollen das so, dass ihr beides einzeln wieder zur Hand nehmt oder aber, wir werden das noch ändern.

    Verdammt schwer oder ?


    Vielfach scheints mir man wolle das man so Fragen den Mods oder Entwicklern hier aus der Nase zieht.


    Weiteres Beispiel, nach Nachfragen wurde genannt welche Stufe im Skillbau wieviele Punkte braucht. Danach die Bemerkung, man könne zwei Berufe komplett skillen.

    Was heisst das aber? Heisst das nun lvl 44 ist ende? Oder doch nicht weils ja noch Götter gibt? Aber nein, man müsste jetzt wieder nachfrage. Leider gehts ja nicht mal aus den Patchnotes hervor was jetzt max Lvl sein wird.

  • noom ich kann dich verstehen,



    aber ich lese oft bei dir heraus das du doch gerne generell zu jeder Frage eine direkte für dich zu 100% zufriedene stellende Antwort haben willst. Und das bei allem (klingt jetzt hart, soll es aber nicht sein).


    Ich musste etwas nachholen und soweit ich weiß, wartet man nebenbei nun mal auch Feedback ab um eventuell Dinge am Skillsystem zu ändern. Ich werde das mal anbringen, dass sowas wie eine Übersicht mit : Was erhalte ich für XP durch was und was brauch ich für XP für T1,T2 usw.


    Ich kann da falsch liegen, aber damals habe glaube ich dir geantwortet und gesagt das du natürlich Waffe und Schild extra in die Leiste legen musst. Ich glaube damals gings irgendwie auch darum das du Bogenschießen wolltest aber das Schild angelegt hattest.


    Die Schnellwahl für den Bogen sollte gefixed sen und soweit ich weiß soll man Schild und Waffe auf je 1 Slot haben um somit wechseln zu können, was in meinen Augen weiterhin auch so Logisch ist. Ich meine auch das ich dir damals das gleiche gesagt habe, du aber scheinbar immer noch eine andere Meinung hast. Ich suche mir im Falle des Falls aber nochmal den Thread raus um nichts falsches zu sagen.


    Ich möchte auch nicht das hier weiterhin so viel Diskussion und Anschuldigungen kommen, denn es wird immer mehr altes aufgeflammt und endet daher meist nicht gut und man steigert sich in seinen Frust rein.


    Kommunikation ist immer ein Thema und man fordert meistens mehr, als man überhaupt gewohnt ist. Man bedenke einfach mal wie klein das Team ist und wer euch antwortet. Die Entwickler und Programmierer selbst. Keine Social Media Leute die zig Produkte verwalten.


    Wir Mods arbeiten auch daran, wir haben einen Schlachtplan. Aber gegen die Spieler und deren Verhalten, Wünsche, Erwartungen etc, können wir nur schwer was tun.

  • noom

    Nein das nicht. Ich sage auch nicht, dass alles okay ist wie es läuft, aber ich habe Verständnis dafür.

    Ich hätte zum Beispiel den Release erst im Januar gemacht und vllt vorher eine Closed-Alpha für "Vorbesteller". Auch würde ich eher das Forum nutzen für Informationen und dann bei Steam und Discord die Links teilen zu den wichtigen Beiträgen.

    Das sind aber meine Gedanken. Jeder Projektleiter kann seine Stakeholder anders analysieren und Maßnahmen dafür setzen.


    Mir stellt sich halt die persönlich die Frage wie wir uns als Community verhalten sollen. Bleiben wir und reden/schreiben weiter was uns stört bzw. was uns gefällt oder gehen wir alle? Wenn wir gehen, dann kann es dazu kommen, dass ein Spiel mit so viel Potential schon vor der Alpha scheitert.

    Ich für meinen Teil bleibe und unterstütze wo ich kann und wenn ich nach dem nächsten Content-Update nur noch kriechen kann.

    Aber ich kann da halt nur für mich sprechen. Ich bleibe auch wenn es nicht gut aussieht, wie bei No Man's Sky damals :D


    Kommunikation ist immer ein Thema und man fordert meistens mehr, als man überhaupt gewohnt ist. Man bedenke einfach mal wie klein das Team ist und wer euch antwortet. Die Entwickler und Programmierer selbst. Keine Social Media Leute die zig Produkte verwalten.


    Wir Mods arbeiten auch daran, wir haben einen Schlachtplan. Aber gegen die Spieler und deren Verhalten, Wünsche, Erwartungen etc, können wir nur schwer was tun.

    Ihr macht was ihr könnt und das finde nicht nur ich, sondern auch einige andere beeindruckend.

  • hey danke viel mals für diese erarbeite Information.


    Aber jetzt mal ehrlich. Es kann nicht am "Pre Alpha Status" liegen, dass ein privater GM sich per Eingabebefehl zum max level bringt um überhaupt in erfahrung zu bringen was max lvl sein wird.

    Doch, kann es... es ist durchaus möglich, daß der Maxlevel noch nicht endgültig ist.


    Wäre es gut und sinnvoll gewesen den derzeitigen Maxlevel anzugeben? Ja, das steht außer Frage (genauso wie z.B. präzise Angaben welche Berufe was auf welcher Stufe herstellen können..). Aber da wären wir wieder beim leidigen Thema Kommunikation und dazu ist eigentlich schon alles gesagt ;)


    Was den manuellen Wechsel zum Schild angeht, denke ich daß es so gewollt ist.

    Ich kenne es eigentlich nicht anders, außer bei Spielen wo man Waffenkonfigurationen festlegen kann (z.B. Neverwinter Nights 1 & 2). Auch bei Skyrim klappt es nur dann automatisch (meines Wissens) wenn beides (Waffe und Schild) als Favoriten gespeichert sind, ansonsten mußt Du ins Inventar und manuell ausrüsten.

  • Und das ist genau was ich meine. Das ist einfach ein Verhalten der Spieler selbst. Man muss da leider manchmal selbst mit Erwachsenen Menschen reden, als wären sie trotzige Klein Kinder, damit die verstehen was man meint.


    Eine EA ist eine Möglichkeit ein Spiel zu spielen, was sich noch in der ENTWICKLUNG befindet, man kann also regelrecht an der Entwicklung und Verbesserung des Spiels, teilnehmen. Man unterstützt die Entwickler finanziell durch den Kauf und durch das aktive Spielen (wir reden hier nicht von Dauerhaften spielen) und das melden von Bugs, weiterleiten der Crash Reports, nutzen des Forums/Discord und das erstellen von Feedback etc. nimmt man am Verbesserungsprozess teil.


    Und da liegt der Hund begraben, die Leute möchten/verlangen, das jeder ihrer Beiträge von Mods/Entwicklern kommentiert wird und sofort auf #1 der Probleme steht. Sobald etwas gefixed ist und und etwas neues gefunden wird, wird meist sofort mit scharfer Kritik um sich geschossen, negativ Bewertet, mit aufhören gedroht (wir hatten auch Drohungen von kompletter medialer Zerstörung des Unternehmens).


    Ich versuche immer höflich und absolut "Kundenfreundlich" zu sein, aber wenn ich sowas lese von Leuten im Discord oder über private Nachrichten, dann mach ich mir das einfach und sage: Ciao.

    Denn wer gehen will, denn kann man nicht aufhalten.

  • Zitat

    Ich kann da falsch liegen, aber damals habe glaube ich dir geantwortet und gesagt das du natürlich Waffe und Schild extra in die Leiste legen musst. Ich glaube damals gings irgendwie auch darum das du Bogenschießen wolltest aber das Schild angelegt hattest.


    Die Schnellwahl für den Bogen sollte gefixed sen und soweit ich weiß soll man Schild und Waffe auf je 1 Slot haben um somit wechseln zu können, was in meinen Augen weiterhin auch so Logisch ist. Ich meine auch das ich dir damals das gleiche gesagt habe, du aber scheinbar immer noch eine andere Meinung hast. Ich suche mir im Falle des Falls aber nochmal den Thread raus um nichts falsches zu sagen.

    Das hört sich nun zwar bei Dir so an, ist aber überhaupt nicht so wie Du meinst das Du mir was erklärt hättest.

    Hier gehts zum Besagten Thread. Die Frage war von mir im 3. Post gestellt. Von Dir kam nur genau die eine Antwort darauf.

    Vorschläge noom

  • Ja richtig, ich erwähnte ja direkt das ich das nicht mehr genau weiß. Das war also keine Aussage von mir. Aber das ist wieder genau das was ich meine, man nagelt jemanden auf Worte fest, deine Antworten wirken auch immer voller Ärger.


    Ich habe deine Frage nun beantwortet und finde die Antwort von damals hätte das auch schon tun sollen. Für mich war das nämlich eine logische und klare Antwort zu dem Thema und so hab ich das auch abgehakt.


    Du scheinbar brauchst aber ein klares Statement von offizieller Seite, dir hat das nicht gereicht. Damit weiß ich persönlich jetzt auch umzugehen und ich habe dir das beantwortet das es so sein soll.

  • @Kenderic

    Bei Skyrim hatte man meines Wissens 8 Slots und beim Wechsel auf die Einhandwaffe wird auch das Schild in die Hände genommen.


    Aber ok, dann will man dies nun halt so das zwei Slots durch Waffe und Schild und ein Slot durch Bogen besetzt wird.


    @Faylandel

    Zitat

    Man unterstützt die Entwickler finanziell durch den Kauf und durch das aktive Spielen (wir reden hier nicht von Dauerhaften spielen) und das melden von Bugs


    Ich weiss wieder so eine Frage von mir die scheint als wäre sie gern beantwortet.

    Aber wie genau stellst Du Dir das vor, dass Spieler die nicht bis lvl 30 Spielen (wegen monotonem Grinden) und nicht viel spielen in diesem Spiel Bugs melden und Feedback geben können?

    An Bugs die im Skillbaum weiter oben auftreten kommt man nun halt nur durch vieles und dauerhaftes Spielen. So wies zur Zeit skaliert ist würde ich sogar sagen man kommt nur durch dauerspielen dahin um überhaupt mal was zu testen.



    Das ich dieses Spiel in dem jetzigen Zustand nur noch so lang spielen werde bis der Server abläuft ist eine Information unter Erwachsenen.

    Das man diejenigen nicht aufhalten soll die gehen wollen ist genau so eine Information Eurer seits unter Erwachsenen.

    Ich danke fürs Gespräch.

  • Nunja auch wer wenig Zeit investiert, wird früher oder später ans Ziel kommen. Daher wollen wir ja auch das Feedback aus dem Com. um das an die Entwickler weiterzugeben, damit man (wie bereits erwähnt) eine Balance entwickeln kann, damit das nicht ein Wochenlanger grind ist. Jedoch weiß ich das Sebastian Rahmel gerne einige Elemente der Logik einbaut.


    Ich meine wenn man 2 Berufe zum Meister erlernt, würde man im echten Leben im Schnitt 3 Jahre eine Ausbildung machen und dann 1-2 Jahre Meisterschule und dann noch nen 2 Beruf = 8-10 Jahre kommt noch Berufserfahrung dazwischen hat man auch nochmal paar Jahre +


    So spiegelt das sich auch im Skillsystem wieder, sowas bedarf einfach einer gut gemachten Balance. Jemand der solo spielt und ein wenig Zeit reingesteckt um eventuell ein riesiges Schloss zu bauen, wird automatisch mit seinen farmen an das Ziel kommen. Größere Gruppen haben den Nachteil, weil sie eigentlich schneller sind und somit Erfahrung aufteilen die sie benötigen.


    Aber soweit ich weiß ist das auch das gewollte Ziel, was angestrebt sein soll. Die Spieler sollen sich absprechen und überlegen wer was skillt, damit man alles abdeckt.


    Jemand der 300 Stunden in 14 Tage erreicht, kann viel melden hat aber eventuell nicht alles gesehen. Jemand der 40 Stunden im Monat zusammen bekommt, kann eventuell die ganze Karte auswendig. Du hast so viele Spielertypen das du einfach eine Menge an gemeldete Meldungen bekommst. Aber nicht jede Meldung bringt dich weiter. Man ließt sehr viel doppeltest ( manche Sachen 100fach) aber du hast dann von 100 Meldungen nur 1-2 die helfen das Problem zu erkennen.


    Und meine Meinung ist meine Meinung, du musst sie nicht verstehen oder mögen noch sonst was. Aber versuche meine Meinung nicht auf das Team wieder zu spiegeln.

  • Avartos mein Eröffnungspost sollte kein Gemotze darstellen, im Gegenteil es sollte nur zum Nachdenken anregen im allgemeinen, ich habe ja auch irgendwo geschrieben das ich bewußt nur Negative sachen schreibe und bewußt die Positiven weg lasse!


    Und ich bin der Meinung, oder habe das Gefühl das daraufhin sich auch tatsächlich hier was getan hat, zumindest was die Kommunikation hier im Forum angeht! Derzeitig gibt sich Nosssi ja extrem mühe, hier auf einen großteil zu antworten! Das man mal was überliest oder so kann immer mal vorkommen, da sollte dann auch nicht direkt jeder gefrustet sein! Jetzt scheint Feylandel ja auch wieder da zu sein, dann wird es vielleicht noch besser... Manche Sachen müssen die Mods ja auch gar nicht beantworten, wen es sich um irgendwelche bereits geklärten Fragen handelt o. ä. abgesehen davon können ja auch die Player selber sich gelegentlich helfen und auch gelegentlich sachen beantworten.


    Ich finde es persönlich z. B. nicht zwingend erforderlich das ein Mod bei jedem Vorschlag eine antwort darauf abgibt. Hauptsache Feylandel findet diesen Vorschlag und überträgt ihn dann ggf. in seine Liste!!!

    Etwas anders sehe ich es bei Bugs, da sollte schon eine Rückmeldung kommen, ob dieser bereits gemeldet ist usw. alternativ könnte man auch da eine Bug-Liste einführen in der alle gemeldeten Fehler drin enthalten sind, diese sollte auch immer aktuell gehalten werden, damit nicht 1000 Threads eröffnet werden mit dem selben Bug usw.! Nur sollte diese Liste dann auch von einem Mod. geführt werden und nicht von mir! xD Weil die Mods, nicht nur hier im Forum Bugs gemeldet bekommen sondern auch vermutlich im Discord usw. und da fehlt mir halt komplett die übersicht...


    Also kurz gesagt zumindest aktuell habe ich das Gefühl das die Kommunikation besser funktioniert hier im Forum! Ob es so bleibt wird die Zeit zeigen!


    Ansonsten, habe ich auch irgendwo am anfang mal geschrieben das zumindest mir bewußt ist, das es ein EA-Titel ist... auch habe ich geschrieben das ich schon viele EA-Titel gespielt habe usw. und auch hatte ich geschrieben, das in den anderen EA-Titeln immer regelmäßig Bugfixes kamen, teilweise bzw. sehr häufig ohne irgendwelche anderen änderungen! Weil dieser Weg, für die Gamer einfach angenehmer ist, sie werden dadurch auf zwei arten "befriedigt" erstens behalten Sie dadurch den Spielspass und bleiben weiterhin aktiv, zweitens Sie merken das man Ihnen ernsthafte beachtung gibt weil die Bugs behoben werden die gemeldet werden, das wiederrum ist eine art anerkennung!


    Natürlich ist mir bewußt das dass, für die Entwickler eine ggf. mehrarbeit ist, oder im schlimmsten fall sogar doppelte arbeit ist, was natürlich für ein kleines Team dann noch viel schlimmer ist! Man erwartet ja auch nicht das alle Bugs SOFORT behoben werden, aber es sollten einfach häufiger Fixes kommen. Man sollte nicht vergessen, da wo zufriedene aktive Spieler sind, ist die Wahrscheinlichkeit um ein vielfaches höher das viele neue Spieler dazu kommen! Vielleicht sollte man auch die ganzen neuen "großen" Veränderungen erst einmal ordentlich Testen, bevor man sie ausrollt!

    Es ist schon richtig zu sagen " man muss die Balance finden zwischen neuem und den ganzen Fixes" das problem ist, wie findet man diesen? Mal im ernst, im Grunde werden immer einige Unzufrieden sein, egal wie man es macht! Vielleicht wäre ja eine Abstimmung ein weg um heraus zu finden, was die Mehrheit lieber hätte... ein komplett verbugtes Game das aber möglichst schnell komplett ist... oder lieber "möglichst Bugfrei" von Implementierung zur nächsten Implementierung neuer dinge?!


    Natürlich bin ich auch über die ein oder anderen Dinge hin und wieder gefrustet, dennoch versuche ich weiter am Game spass zu haben und Fehler oder Unlogische Dinge zu melden, wie hier im Forum oder direkt ingame oder ich nerve Nosssi damit xD

  • Ich glaube sowas wie eine öffentliche Bug Liste wird es nicht geben. Das Problem ist da zu gewaltig, denn nicht jeder Spieler nutzt jede Plattform zur Information (Steam, Discord, Forum) und somit wird nicht jeder erreicht.


    Dazu kommen die Spieler die das sowie direkt an die Entwickler senden, an die Mods usw. Das ist sowieso schon ein Mehraufwand, denn zusätzlich werden die Bugs ja auch noch inGame gemeldet, viele aber machen nur Threads auf, melden aber nichts inGame.


    Das heißt jede Meldung wird mehrfach gemeldet und was bringt es dir auf 3 Ebenen den Bug gemeldet zu haben, dadurch findet der Programmierer/Entwickler den Fehler auch nicht schneller.


    Denn erstmal wird alles gesammelt und dann sortiert und dann in Gruppen unterteilt (Kritisch, Mittel usw.) Und dann wird erstmal aussortiert damit man ebend nicht 10x den selben Fix angeht. Zudem muss jede Meldung zu diesem Thema erstmal angeschaut werden, denn die Fehlerbeschreibungen sind auch in allen erdenklichen Formaten vorzufinden, von sehr guter Erklärung und somit starker Hilfe bis hin zu Sprachen die man erstmal entziffern muss, da Rechtschreibung Grammatik sowie Gedanken Wege erstmal verstanden werden müssen)

  • Ohje so schlimm, da seit Ihr ja nicht zu beneiden! :D


    Naja wie man bei mir teilweise merkt, gebe ich mir was die Rechtschreibung angeht nur bedingt mühe! Liegt auch viel daran ob ich vom PC aus schreibe oder vom Handy ^^


    Naja ich melde die Bugs die ich finde ja auch nicht über alle Wege... Was ich Ingame melde, melde ich im normalfall nicht nochmal hier im Forum, bzw. in meiner "Bug-Liste" notiere ich es schon. Oder wenn ich Nosssi was gemeldet habe, wurde dazu von mir nicht auch noch ein extra Thread aufgemacht...


    Ich denke das Problem ist einfach auch, das man häufiger mal einen Fehler bemerkt, diesen auch melden will, leider aber nicht genau weiß, wie man diesen Beschreiben soll und dadurch kommt es dann ggf. zu groben umschreibungen.